Wer von euch würde Russisches Roulette spielen, wenn der Revolver mit drei Kugeln geladen ist? Diese

50 prozentige Wahrscheinlichkeit habt Ihr auch beim Rauchen. Aber da fliegt die Kugel halt erheblich langsamer. Dennoch, die Hälfte aller Raucher verkürzt ihr Leben unnötigerweise in der mittleren Lebenshälfte.

 

„Weit vor der Rente schlägt die Roulette-Kugel ein“ , sagt der Referent der ohnekippe Veranstaltung an der Thoraxklinik in Heidelberg. „Das erleben wir in unserer Klinik jeden Tag.“ Aus dem gewohnten Geräuschpegel bei einer solchen Veranstaltung mit 100 Schülern macht der Dozent ein andächtig lauschendes Auditorium. Denn er hat etwas zu sagen. (Und sage mir keiner, die Handy-Generation könne nicht mehr zuhören.) Zumal der Dozent Ross und Reiter nennt und nie mit Fachchinesisch oder trockenen Statistiken langweilt.

Die Thorax-Klinik Heidelberg veranstaltet dieses zweistündige Schülerseminar zweimal wöchentlich.

Mit erstaunlich spontaner Routine zieht man alle Register der Seminartechnik. Die Antworten der Schüler zeigen dann auch die ganze Involviertheit, wenn die Frage nach den Gründen des Rauchens auf voller Breite beantwortet wird. Hier werden Gespräche auf Augenhöhe geführt. Hier wird eine Generation emanzipiert, den Gruppenzwängen und Tricks der Zigarettenindustrie zu trotzen. Sishas und E-Zigaretten bekommen genauso ihr Fett ab wie das klassische Modell.

Bemerkenswert ist auch die Quintessenz aus der QaA-Session, die der Dozent anekdotisch folgendermaßen abrundet: „Zwei einigermaßen identische junge Männer oder Frauen bekommen ihr erfolgreiches Abiturzeugnis ausgehändigt. Im Freien angekommen, zündet sich der Raucher zur Belohnung eine Zigarette an. Wer von Euch glaubt, dass der andere in diesem Augenblick anfangen wird zu rauchen?“  Das bleibt nicht ohne Wirkung. Im Ergebnis zeichnet sich eine zunehmend kritische Haltung zum Rauchen bei der Jugend ab.

Als sich der Saal nach der Pause wieder füllt, wird klar, warum die Teilnehmerschaft auf die Anzahl der Sitzplätze beschränkt ist. Eine interaktive Liveschaltung führt uns in einen Endoskopieraum der Klinik. Souverän sachlich, routiniert, ja geradezu cool erklärt die endoskopierende Ärztin mit einem Headset dem jugendlichen Publikum, was gerade ansteht. Kein Wort zuviel und auch keines zu wenig. Das bleibt auch so, als sie uns mit auf die endoskopische Reise in die Lunge eines narkotisierten Patienten nimmt. Die medizinische Hightech-Atmosphäre ändert aber nichts an der Betroffenheit des Publikums. Die Gesichtslandschaften der Schüler sprechen Bände. Das ohnehin  schon ausgeprägte Interesse steigert sich dramatisch. Die Hälfte der Köpfe rutscht merklich tiefer in die Sitze und an markanten Stellen der rasanten Kamerafahrten krallen sich Fingernägel in die Unterarme männlicher Sitznachbarn. Wer keinen zur Hand hat, hält sie sich auch schon mal vor die Augen.

 

Drastischer als in dem Moment, wo die Endoskop-Kamera in ansonsten überraschend ästhetischen Luftröhrenkanälen auf das blutige Tumorgewebe stößt, braucht man es auch nicht zu haben. Bilder sagen oft mehr als 1000 Worte.

 

Zum Schluss stellt sich eine Patientin der Klinik, die an einer durch das Rauchen verursachten Erkrankung leidet, nach einem Interview sehr offen und zugewandt den Fragen der Schüler. Und die schenken ihr nichts.

 

Unser Fazit: Da hat die Zigarettenmafia einen würdigen Gegner gefunden. Und Hut ab vor den Kids. Da steckt eine Menge Potential drin.

Die „Ohne-Kippe“-App

Stehen  Sie an der Kippe- zum  Nichtraucher?  Fangen Sie noch heute an!  Keine Zigarette schmeckt so gut,  wie sich  Gesundsein anfühlt. Sie wollen  mit dem Rauchen aufhören? Und brauchen einen Motivationsschub? Hier ist Ihre App!

Tragen Sie Ihren ersten ohneKippe-Tag ein, den Preis für eine Schachtel Zigaretten, Ihren durchschnitt lichen Konsum pro Tag und der Countdown läuft! Je länger Sie es ohne Nikotinnachschub aushalten, umso glücklicher machen Sie Ihren Blob. Die Statistik-Übersicht und der Highscore motivieren Sie zusätzlich.

Tun Sie etwas für Ihre Gesundheit und werden Sie Nichtraucher!

 

Die App im iTunes Store

Die App bei Google Play

 

Der „Ohne-Kippe“-Song

Zum 10-jährigen Jubiläum von ohnekippe haben Studenten der Pop-Akademie in Mannheim, passend zum Thema Nichtrauchen, ein Lied mit dem Titel „Kurztrip“ komponiert und den Text dazu geschrieben.

 

Im letzten Jahr konnten ca. 10.000 Schüler in der Thoraxklinik über die Gefahren des Rauchens aufgeklärt werden. Das Präventionsprogramm für Jugendliche richtet sich vor allem an Schüler der 6. - 8. Klassenstufen.

Du magst sie, meine lässige Art

und wie ich mich bewege in Mund und Hand.

Doch dieser Nebel, der mich ständig umgibt,

du willst mehr von mir, mehr von mir sehen.

Du folgst meiner Fährte und schleichst dich heran,

immer näher an mich ran.

 

Ich krieche durch deine Poren, tiefer in deine Lungen

und du brennst, mehr als du denkst.

Ich hab dich und ich sauge mich fest

an deinen Lippen, Lippen, Lippen.

Du liebst es gefährlich,

na dann spiel mein Spiel,

wir laufen um die Wette,

 

Kurztrip ins Paradies.

Ich schmieg mich in deine Hand,

ja, spiel das Spiel, so lang du noch kannst.

Du fragst, wann wir endlich da sind

und ich sag: Kopf oder Zahl?

Kopf fällt in den Graben,

ohne Risiko kein Spiel

und ich wette meinen Kopf,

dass deine Tage gezählt sind.

 

Ich krieche durch deine Poren, tiefer in deine Lungen

und du brennst, mehr als du denkst.

Ich hab dich und ich sauge mich fest

an deinen Lippen, Lippen, Lippen.

Du liebst es gefährlich,

na dann spiel mein Spiel,

wir laufen um die Wette,

 

Kurztrip ins Paradies.

 

Ich krieche durch deine Poren.

Tiefer in deine Lungen.

Ich hab dich und ich sauge mich fest

an deinen Lippen, Lippen, Lippen.

Du liebst es gefährlich,

na dann spiel mein Spiel,

wir laufen um die Wette,

 

Kurztrip ins Paradies.

 

(© Nora Götting, Zoe Meissner,

Johann Seifert, Stefan Wiedmer)

Besser ohne

 E-Book          Vorwort          Pädagogen          Kontakt          Impressum

Tragen Sie Ihren ersten ohneKippe-Tag ein, den Preis für eine Schachtel Zigaretten, Ihren durchschnitt lichen Konsum pro Tag und der Countdown läuft! Je länger Sie es ohne Nikotinnachschub aushalten, umso glücklicher machen Sie Ihren Blob. Die Statistik-Übersicht und der Highscore motivieren Sie zusätzlich.

Besser ohne

 E-Book          Vorwort          Pädagogen         Kontakt         Impressum

Besser ohne

Besser ohne